Blasmusik

 

Mein Herz schlägt für die Böhmische Blasmusik, Ernst Mosch und seine Original Egerländer Musikanten sind mir seit Kindertag ein Begriff!

 

Bereits mit jungen 16 Jahren durfte ich bei den damals sehr erfolgreichen Seeländer Blasmusikanten unter der Leitung von Werner Probst mitspielen, wohl gemerkt: noch als Schülerin und als einzige Frau - und erst noch als Hornistin!

 

Nach der Auflösung dieser Blaskapelle habe ich in einigen Kapellen als Aushilfe mitgespielt, Blaskapelle Worb, Aareländer Musikanten, Blaskapelle Jantar, und durfte dort viele schöne Musikantenstunden mit wunderbarer Musik erleben.

Etwa 14 Jahre habe ich auch in der Buremusig Zäziwil mitgespielt, viele Jahre davon als musikalische Leiterin.

 

Immer wieder habe ich davon geträumt, einmal noch in einer kleinen Formation mit angefressenen Musikanten, welche die böhmische Musik lieben, spielen zu können. Mein Wunsch ist nach vielen Jahren des Wartens tatsächlich in Erfüllung gegangen!

 

Ich bin ich sehr stolz, dass ich seit Juli 2019 bei der Kleinformation Jurablaech Baryton spielen darf. Mit viel Freude und Elan studiere ich zu Hause die Stücke ein, feile an Atem- und Ansatztechnik, der Aufwand ist ziemlich gross, aber das gemeinsame Musizieren mit den sechs anderen Musikanten, die Stunden, in denen man die alltäglichen Sorgen vergessen kann sind unbezahlbar und sind der Lohn für die Arbeit!